zum

Chat

| zufällige HP |




die-tote-hose666' HP

...wurde schon 1x geknuddelt! | mein Gästebuch 

Das bin ich

gebt mir zeit



GEGEN NAZIS

Kommt bald



Musik

Och nö!

ok



Die Ärzte... ist eigentlich der erste kontackt den ich zum Punk hatte.... ach ja was war ich jung......


Einer von Denen hat sich als hervorragender Solo Künstler hervorgetan...


Also man könnte sagen das ist der einzige Gitarist den ich so Aktzeptiere wie er ist... als drummer hat man ja so seine Meinung.... aber farin ... echt genial....





ja die kamen rellativ Paralell und bis zum BItteren ende Unterschreibe ich völlig... ich habe sie gehört...ich höre sie noch immer... und ich werde sie immer hören.....




ja die schröde?rs auch eine sehr geile band... nicht alles mein ding aber allgemein gute musik zum hören für zwischen durch



Ja Placebo ist auch recht cool... höre ich in letzter zeit wieder mehr...





Tja was soll ich sagen??? spricht glaub ich für sich....



Ja auch verdammt geil.. und was man sich auf Konzerten von denen nicht alles in Berlin Brechen kann.... schon Cool...



Auch eine Sehr nette Band........







So das War es erstmal... aber demnächst kommt da noch mehr...










Bericht einer Demo

Bericht einer Demo

Demonstrationen sind seid je her ein fester Bestandteil des Systems.

Man hört viel über Ausschreitungen, Polizeiaufgebote und Chaos. Das ist nicht alles denn in Wahrheit sieht es so aus.............................


Ein Samstag Morgen im Oktober 2004

Inga, Torben, Jan und ich wollen uns treffen um gemeinsam zu Demo nach Hannover zu fahren. Da ich den weitesten weg habe muss ich Früh aufstehen und das an einem Samstag! Nun gut wer etwas Verändern will muss auch Opfer bringen. So Fahre ich gegen 7:00Uhr los.

Inga und ich wollten uns um punkt 8 Uhr bei Ihr vor der Tür treffen doch wie Frauen nuneinmal sind verspätet Sie sich. “ Oh ich habe wohl Verschlafen” tja sah ganz danach aus. Egal mussten wir halt schneller zum Bahnhof fahren, natürlich nur im Rahmen des Erlaubten ( in Geschlossenen Ortschaften so ca. 70 ?!).

Am Bahnhof angekommen Stand uns ein Immenses Polizeiaufgebot gegenüber. Nur fragte ich mich weshalb da die Demo ja in Hannover Stattfinden sollte. Schnell wurde klar, dass sich die Schnittlauch Fraktion Versammelt hat, weil ein Fußballspiel Stattfand. Dennoch wurde ein Grünhaariges mit Nieten besetztes Individuum (ICH) von Kopf bin Fuß gemustert. Wir gingen so schnell wie möglich zum Gleis 3 um Torben, Jan und Jens abzuholen. Nur fanden wir dort nur 2 wütend, schnaufende und Meckernde Personen namens Torben und Jens an. Warum Jan nicht da war erklärten die beiden schnell und Vor allem Unverständlich. Es klang jedoch wie “der Arsch kommt nicht weil er Schiss hat, nicht darf, nicht will oder jetzt Rechts ist”. Also suchten wir uns eine Variante aus. Doch nicht jetzt! Denn wir mussten so schnell wie möglich zum Antifa Treffpunkt.

Nach kurzer Lagebesprechung was uns unter Umständen erwarten könnte machten wir uns in einer zufälligen Kolonne auf den weg nach Hannover.

Manche mögen jetzt denken das so eine fahrt entspannend wäre. Das wäre sie auch gewesen wenn Jens damalige Flamme nicht angerufen hätte und Ihm gesagt hätte, dass dies eigentlich ihr gemeinsames Wochenende gewesen wäre.

Erwähnte ich schon das man Opfer bringen muss wenn man die Welt Verändern will??????

So kamen wir also nach anstrengenden 45 Minuten in Hannover an.

Parken, aussteigen und endlich Losgehen! Aber nur etwa 200 Meter denn genau dort erblickten die Ritter in Grün eine Gruppe mit einem Grünhaarigen Nieten besetzten wesen. Sofort kamen sie und wollten unsere Ausweise sehen und ich wette, dass wenn wir uns an diesem Morgen die Ohren gewaschen hätten sie auch auf anhieb Verstanden hätten. Da dem nicht so war versuchte eine kleine ca. 1,60 große, blonde, Grüngekleidete Person die ein GRO?ES P wie Panik im blick hatte sich uns in den Weg zu stellen.

Natürlich gingen wir erst mal Vorbei. Auf einer vielbefahrenen Strasse schafften sie es dann doch uns zum halten zu bringen (und mit uns den Ganzen Verkehr).

Der Verkehr stand still weil ein Grüner Haufen 12 Leute eingekreist hat. Wir gaben Ihnen nach einigen Verständnisproblemen doch noch unsere Ausweise. Während der Überprüfung , die etwa 20-25 Minuten dauerte, blieben wir auf der Kreuzung stehen.
Dann ging es weiter.
Wir kamen bei der Versammlung mit großer Kundgebung an. Während der Reden bemerkte man, trotz allen Versuchen es so Unauffällig wie möglich zu tun, das die Grünen wieder einmal einen Kessel bildeten.

Nach einer Durchsage, “ ETWA 1000 LINKE DEMONSTRANTEN WERDEN AM BAHNHOF FESTGEHALTEN”, begrüßten wir die Polizei mit einem großen Pfeifkonzert. Nach etwa 30-45 Minuten trafen die festgehaltenen ein und der Marsch konnte beginnen.
Doch nur 500 Meter. Genau dort Stand eine Blockade. Als wir uns dieser nährten hörte man ein leises “Helme auf” und damit es auch alle Staatsdiener mitbekamen brüllten wir so laut es eben 3000 Menschen konnten “ HELME AUF; HELME AUF” und zählten von 10 Rückwärts.

Bei 0 angekommen erhöhten wir unser Tempo ein wenig. Naja genaugenommen rannten wir los und hielten wenige Zentimeter vor der Polizei. Diese hatte nichts besseres zu tun als auszuprobieren wie sich eigentlich ein Knüppel auf dem kopf anfühlt oder aber eine Studie über die Wirkung von Pfefferspray im Menschlichen Auge zu beginnen.

Nach kurzer Zeit beruhigten sich beide Seiten und wir riefen friedlich unsere Parolen wie “ Deutsche Polizisten schützen die Faschisten” oder “ Ob Grün ob Braun Nazis auf die Fresse haun” und viele mehr.

Die Polizei erklärte per Lautsprecherwagen das sei uns Aufhalten weil wir Rohrbomben bei uns hätten!!!

JA KLAR WEIL WIR ALLES SELBSTMORD ATTENTÄTER SIND!!!

Dieser Irrtum konnte nach Kurzer zeit beseitigt werden. Doch Kreativ wie die Waldmeister nun mal sind fanden sie einen neuen Grund. Wir hätten vor uns mit der IG METALL Auseinandersetzungen zu liefern.

LOGISCH WEIL DIE UNSERER MEINUNG SIND!!!!!!

Wieder erklangen rufe wie “ ICH BIN NIX, ICH KANN NIX GEBT MIR EINE UNIFORM”.

Auch dieser Irrtum wurde geklärt, das sich die Gewerkschaftsmitglieder entschlossen uns entgegen zu kommen.
Da nun die Beamten sozusagen im Kessel waren ließen sie uns gemeinsam weiterziehen.

Friedlich zogen wir durch die Strassen Hannovers. An einer Kirche standen nach etwa 1 Stunde eine Gruppe Rechter. Ca. 4 oder 5, die mit Feuerwerkskörpern nach uns warfen. Die war ein Fehler.......

Die Polizei zu Langsam eigentlich schaffte es irgendwie uns davon abzuhalten die 4 oder 5 Kahlköpfigen zu erschlagen indem sie, sie Verhaftete. Wir Zogen somit weiter.

An einer Zwischenkundgebung kam eine Ältere Frau auf mich zu und teilte mir mit das sie ganz meiner Meinung wäre. Wir hätten ja schließlich schon genug Ausländer hier.
Ich erklärte ihr, wobei ich vergeblich versuchte freundlich zu bleiben, dass sie scheinbar auf der Falschen Demo war. Nachdem sie Schweigend davon gegangen war schaute ich einen Moment Verwirrt in alle Richtungen. Als mein Blick nach oben ging erstarrte ich. Auf einem Dach saß ein Schwarzes Männchen mit einem Komisch aussehenden gerät mit Zielfernrohr. Da ich mir nicht sicher war ob es das war, wofür ich es hielt, beschloss ich es für mich zu behalten.

Wir gingen weiter zur Abschlusskundgebung. Dort Bedankte man sich für die Teilnahme und erklärte das die Demo nun OFFIZIELL beendet wäre.

Jeder der glaubt das es nun vorbei ist irrt.

Denn wir, eine Gruppe von 12-15 Leuten, beschlossen ein wenig näher an die NPD Demo zu gehen. Das war ein schwieriges Unterfangen. Die Polizei hatte so etwas natürlich vermutet und den bereich weiträumig abgesperrt.
Durch einen Kleinen Umweg von 3-4 Km kamen wir in die nähe. Als ein Schnittlauchhalm auf einem Motorrad uns sah, suchte dieser Hastig und scheinbar flüchtend das weite.

Wir gingen durch ein paar Seitenstraßen und kamen Lauten rufen immer näher.
Nach kurzer Zeit Fanden wir uns auf einem Platz wieder. In einiger Entfernung sahen wir die Fahnen der NPD. Es waren so um die 500 Anhänger der Faschistischen Partei. Die Atmosphäre schien gespannt und kurz vor dem Eskalieren zu sein. Dies bemerkte nicht nur ich. Auch die Polizei schien dies zu bemerken. Anstelle der Grüngekleideten mit knüppeln bewaffneten Beamten kamen schwarze mit Maschinenpistolen bewaffnete Polizisten. Diese kannten keine Gnade. Eine Frau wurde ins Gesicht geschlagen, verlor einen Zahn und Blutete heftig! Aufmerksam wie ich war, bemerkte ich das die Beamten wieder einen Kessel zogen. Wir entschlossen uns zu gehen. Eine Minute später wäre diese Idee zu spät gekommen. Während alle vor der Polizei davon rannten gingen Jens und ich Langsam den weg entlang und wie es schien hielt die Polizei uns, aufgrund dessen das wir die ruhe weghatten und uns über diese Gewaltbereitschaft Schockiert zeigten, für ungefährlich. Sie haben es Gefressen dachte ich und lachte in mich hinein! An der Ecke trafen wir auf die anderen und Diskutierten Ersteinmahl wie es nun weitergehen sollte. Ich beschloss für mich das ich mehr helfe wenn ich von weitem das Geschehen beobachte. Dies war ein fehler wie sich später noch zeigen sollte.
Die andern wollten noch bleiben und weitermachen. So kam es das ich alleine Losging..........

Als ich um eine Ecke gebogen bin, bemerkte ich einen Unglaublichen schmerz im Knie. Beim Blick nach oben konnte ich gerade noch eine Grüne Gestallt um die Ecke biegen sehen. Wer mag mir das angetan haben? Mir kam ein Verdacht, denn es laufen ja nicht alle Menschen in Grün durchs Leben und sind mit einem Schlagstock bewaffnet!!!
Wie auch immer. Nachdem ich noch einen Moment liegen blieb und vor mich hin fluchte, rappelte ich mich wieder auf und ging zurück zu r Zentralstelle.
Dort angekommen Kühlte ich zunächst mein Knie und redete über das geschehen auf den Straßen und über Beobachtungen wie Wasserwerfer in Seitenstraßen und Zerstreuungen die die Polizei angeblich vornahm.

Dann hieß es Warten............

Nach einer Stunde hörte ich das es Mittlerweile über 100 Verhaftungen gegeben haben soll und das auch Leute mit denen ich hier war darunter seien. Ich machte mir Langsam sorgen um Inga, Torben und Jens. Nach weiteren 90 Minuten kam der Mittlerweile lang ersehnte Anruf das es Ihnen gut gehe und sie sich auf den Rückzug machten.

Als sie Eintrafen Berichteten sie mir, dass Sie eingekesselt wurden und Jens wie ein Schwerkrimineller Durchsucht wurde. Er musste einen Adler auf einem der Polizeifahrzeuge machen.
Für alle die nicht wissen was Adler heißt........ Adler ist die Hände auf die Motorhaube zu legen, die Beine nach hinten machen und von einem HOFFENTLICH Hetero Sexuellen Polizisten überall durchsucht zu werden.

Wir erfuhren das sich ca. 10 Braunschweiger in Sicherheitsgewahrsam befinden.

Sicherheitsgewahrsam ist ein sooooo schönes Wort! Für wem sicher? Oder vor wem beschützt?? na ja Vorschrift halt! Ich erklärte mich bereit zum Gefängnis zu Fahren.
Dort bekamen wir keine Auskunft und so hieß es, wie so oft schon zu vor an diesem tag, WARTEN.

Nach einer Ewigkeit kamen die ersten 4 frei und ich Fuhr sie zurück. Dort angekommen begegnete mir ein Wutschnaufender Jens der , wie man an seinem Verhalten bemerkte, mit seiner Flamme Telefoniert hat.

Nach Nettigkeiten wie “Stinkender Bahnhofspunk, blöde Zecke, Arschloch etc. gab ich nach und wir Fuhren wieder zurück nach Braunschweig.

Gegen 22 Uhr war auch ich wieder zu hause und war absolut geschafft! Weniger von der Demo sondern eher von der Anstrengenden Hinfahrt und Schweigenden Rückfahrt.


ENDE

Diese Kurze Geschichte findet Hoffentlich gefallen.

Sie soll keine Politische Propaganda sein oder eine Aufforderung zur Gewalt und Straftaten darstellen.


ZUMINDEST NICHT OFFIZIEL WAS JEDER FÜR SICH TUT MU? ER SELBST WISSEN!!!!



Chris Kurzgeschichten

Wasserschlachten und Gruppenknuddeln bei NPD Aufmarsch in Braunschweig





Ach ja... Die sonne scheint die Bäume blühen es ist Frühling in Braunschweig


eigentlich müsste ich am Freitag abend mit der Geschichte beginnen....

Der jens, der ja schon aus der anderen Demogeschichte bekannt ist, hat seinen Geburtstag gefeiert! Ich war natürlich auch dort mit der festen Voraussetzung nicht viel zu trinken um am samstag fit zu sein!!!

Naja Mission Fehlgeschlagen... war mal wieder ziehmlich voll und Somit am Samstag morgen noch müde! doch zumindest hab ich es geschafft wie besprochen mich mit Torben um 9 uhr zu treffen um nach Braunschweig aufzubrechen... Naja nur wer es nicht geschafft hat war Torben! und somit wurde es 9:10..........9:20.............und siehe da um exakt 9:35 kam er dann doch noch! Er stand vor mir mit den größten Augenringen und der Penetrantesten Fahne die ich je bei einem Menschen bemerkt habe.....

So Fuhren wir dann endlich los... auf der Fahrt nach Braunschweig Frühstückten wir aus gründen des Zeitmangels Wärhrend der Fahrt.... Die Geistreichen konversationen ließen nicht lange auf sich warten! beginnend mit wer hat gestern mit wem, was, germacht oder aber die Pausenlosen bemerkungen das seine geliebte Inga doch nun endlich von der Klassenfahrt wiederkommt!

in Braunschweig angekommen war ich, wie ich ehrlich gestehen muss, sehr enttäuscht! verzweifelt nach den lieben Saatsdienern gesucht die doch eigentlich an solchen tagen immer geil drauf sind die Personalien zu überprüfen.EGAL::: wir suchten einen Parkplatz und beschlossen schnell noch mal Irgendwo hinzugehen um unsere Blasen zu entleeren... das brachten wir auch sehr schnell hinter uns!... dann nix wie zum John F. Kennedy-Platz... auf dem weg dorthin trafen wir jemanden der uns sagte was, wo, wie abgeht.... Ohne auch nur ein einziges mal angehalten zu werden kamen wir schließlich gegen halb 11 am J.F.K an. dort lauschten wir den Kundgebungen bis uns Langweilig wurde und wir beschlossen haben doch lieber irgendwo hinzugehen wo man Aktiven wiederstand gegen die Nazi?s betreiben kann! War eine tolle idee ODER? zumindest Theoretisch.. den die Polizisten die uns so berreitwillig zum J.F.K ließen meinten plötzlich wie müssten dort bleiben und dürften nicht gehen..... Wer mich kennt weiß das ich enormen spass habe mit solchen Flachfeifen zu diskutieren ... angefangen von ich will doch nur mal zu den Sanni?s bishin zu ich habe meine Medikamente im Auto habe ich alles Versucht! Hat nur leider nix geholfen wir mussten dort bleiben...............ODER AUCH NICHT...........weil wir sind ja nicht auf den Kopf gefallen (zumindest nicht all zu oft) wir fanden nach kurzer suche einen schleichweg durch einen Park und einer Nebenstrasse und fanden somit gut raus! aus Spass wollte ich noch mal zum J.F.K aber diesmal auf der anderen Seite stehen... Torben ,der eigentlich dagegen war weil die Bull... öhm Polizeibeamten mit blaulicht exakt in die andere Richtung fuhren, folgte mir!

Als wir endlich beim J.F.K waren saßen wir uns ersteinmal an eine Absperrung! Nach kurzer zeit kam ein niedlicher höchstens 1,70 KLEINER Beamter zu uns und meinte das wir jetzt wieder in den Käfig müssten... freundlich fragte ich ob wir nicht auch einfach nach LINKS gehen könnten... SEINE ANTWORT WAR SO PATZIG (NEIN falls sich das jetzt jemand nicht denken konnte). Versuch nummer zwei war so, dass ich fragte ob wir nicht einfach GERADEAUS weggehen könnten... Die ANTWORT DES GRÜNEN MÄNNCHENS KAM NOCH PATZIGER ALS ZUVOR....er sagte:"NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIINN SIE GEHEN JETZT SOFORT HIER HIN.... LIebevoll teilte ich ihm mit das ich nur ruhig gefragt habe und er sagte mir das er auch ruhig geantwortet hätte... Im ernst seine Frau möchte ich nicht sein... wenn der mal böse wird.... Naja is schon niedlich wenn sich leute aufregen die 2 bis 3 köpfe kleiner sind...


Tja nun saßen wir wieder im Käfig...


Torben ging erst einmal wieder seine Konfirmandenblase entleeren und ich wartete...... es war übrigens mittlerweile 13:00uhr als es uns zu blöde wurde! wir gingen wieder den kleinen schleichweg und kamen nach einiger zeit in der Innenstadt an!...

Dort begrüßte uns ein Hosenfan der uns zutextete ...von wegen wenn ihr wollt lade ich euch zu einem Wohnzimmerkonzert ein..besser nicht!

Torben der Mittlerweile seine 2 Flasche wasser gelehrt hatte musste mal wieder eine toilette aufsuchen... wärend er ging blieb ich am Bohlweg stehen und genoss das spektakel.. nach 20 minuten kam torben wieder und kurz darauf beschlossen die niedlich kleinen grünen und schwarzen staatsdiener die blockarde aufzulösen... dreisterweise haben sie die Faschos allerdings umgeleitet... eine frechheit...

naja es half nix etwa 3000 Antifascisten und Antifaschistinnen begaben sich zunächst in die Innenstadt von dort aus über den BUrgplatz richtung Langestrasse.... ICH WAR KLÜGER mit einem kurzen umweg kamen wir schneller und direkter an der Langenstrasse an... dort rief dann jemand alle zu Mediamarkt und eine Frau rief ICH BIN DOCH NICHT BLÖD .... naja wer weiß... zumindest war ihr humor echt schlecht.....

Auf der Parralellstraße zu Medimarkt begab man sich auf die Straße Seltsamer weiser war dort höchstend eine Hundertschafft... zumindest am anfang! es dauerte nicht lange bis die Staatsdiener bemerkt haben was abgeht..Sie riefen die Linken zur ruhe....Vergeblich von den Lautsprecherdurchsagen verstand man rein gar nix!

Nach etwa einer Std. Fuhren Wasserwerfer auf.

Deren Anwesenheit ließ niemanden dazu bewegen sich dort zu entfernen.... dann war es soweit Auf grund der heißen Temperaturen war die Polizei so gut und Duschte die Massen...

naja so ein Wasserwerfer kann schon schmerzhaft sein aber gewiss nur halb so schmerzhaft wie der Gedanke daran das die Faschisten in Deutschland an die Macht kämen...
Es drohte zu Eskalieren...... Etwa 10 Schwarzgekleidete Beamte schlugen auf einen Harmlosen Linken Autonomen ein bis dieser sich nicht mehr rührte... Als sie ihn dann endlich halb tot geprügelt hatten Bekam er noch Handschellen und wurde regelrecht in einen Polizeiwagen GEWORFEN... Zumindest haben sie ihn, wie einige andere nicht einfach liegen Lassen...

Torben und ich gingen über einige Schlechwege erst in richtung Hagenmarkt bogen aber auch bald wieder link und nochmal links ab somit Kamen wir zurück zu Mediamarkt.... MAL EIN TIP AN DIE POLIZEI...WENN IHR ZU BLÖD SEID DIE SEITENSTRA?EN ZU SPERREN WUNDERT EUCH NICHT DAS WIR IMMERWIEDER DA SIND.... naja die Polizei nimmt halt jeden!

Wir kamen gerade an als die NPD ihre Kundgebung begann. Ich habe noch nie jemanden soviele Scheiße in so kurzer zeit sagen hören.da es mir schnell zu blöd wurde stimmte ich ein paar Parolen die Menge machte Natürlich berreitwillig mit.so Übertönten wir die Faschisten schnell.

Da es nun fast Halb 5 war wollten wir uns schnell auf den weg machen Torbens große Liebe abzuholnen.... hat mir ja gar nicht geschmeckt! es gibt wichtigere dinge... Torben sah das denke ich genauso.... Nur hatte er eine Wahl??

NEIN!

Also ging es auf zu deren Schule, wo allerdings niemand mehr war! ja klasse dachte ich... er rief inga an die schon zu hause war.. ich war auf 180 oder sogar 220?? das zeigte ich ihr ehrlich gesagt auch...

Wir machten uns nun zu dritt in richtung Bahnhof auf den weg wo die Faschisten ja eigentlich die Demo beenden wollten... Wir saßen dort in den Grünanlagen mit einigen Anderen Linken. BIs irgendwann eine Horde Polizisten den Hügel hinaufrannten.. Ich dachte wirlkich nur noch Oh mein Gott jetzt schlagen sie dich Tot ich tat schnell so als hätte ich was am bein um dem zu entgehen! das war auch exakt das richtige... Sie baten mich somit mich lediglich 500 Meter zu entfernen wir kamen, warum auch immer, dieser Aufforderung nach...Im Nachhinein farge ich mich irgendwie schn... WARUM?? das sind doch nur Polizisten haben die jetzt auch schon was zu melden??

Naja 500 Meter weiter saßen wir wieder... bis diesmal die Schweine im Galopp ankamen und uns auch dort verscheuchten....Irgendwann waren wir so weit weg das wir nix mehr unternehmen konnten... und irgendenwann endete die NPD Versammlung.....

ENDE


Im nachhinein möchte ich noch sagen, dass es mich zutiefst schockiert w?mit welcher Härte die BEamten gegen uns Vorgehen.Immerhin hätte es die Möglichkeit gegeben Die NPD zum Umkehren zu bewegen.Für mich war dieses Verhalten Unverhältnissmäßig!

Des Weiteren Schockiert mich die Brutale Härte mit der unsere "FREUNDE UND HELFER?" Vorgehen!

Und wenn sie meinen Sie hätten uns kleine bekommen..... NEIN NIEMALS!!! ich werde weiter für den Wiederstand kämpfen jetzt noch härter und erbitterter!

Ich Will nicht das aus diesem land ein 4. REICH wird..
















Für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich ihr Autor verantwortlich.

Homepage bearbeiten Zufällige HP knuddels chat